Hochvoltsystem Elektrobus
Hybridhalle FFG
Diagnose Elektrobus
Elektoauto an der Ladestation
Elektoauto an der Ladestation

Servicekonzepte für Elektrobusse

Die mobile Zukunft gestalten: Die FFG baut auf Innovation und setzt Fortschritt mit handwerklichem Geschick um.

Mit dem technischen Fortschritt nicht nur Schritt halten, sondern ihn kontinuierlich auf höchstem Niveau vorantreiben – diese Maxime galt bei der FFG von Anfang an. Das Unternehmen ist für die Mobilitätskonzepte der Zukunft gerüstet – mit hoch motivierten Mitarbeitern und modernster Ausstattung.

Schon frühzeitig hat die FFG Erfahrungen mit neuen Antriebstechnologien sammeln können. Nicht nur die Klimatechnik von Bussen, auch Elemente wie Brennstoffzellen, Hochvoltkomponenten und -Batterien sind zunehmend auf dem Fahrzeugdach untergebracht. Daraus ergeben sich neue Anforderungen in puncto Arbeitssicherheit und Ergonomie für die Ausstattung von Werkstätten; die „klassischen Mittel“ wie Arbeitsgrube und Hebebühne genügen diesen Ansprüchen nicht mehr ausreichend.

Bereits 2008 haben die Spezialisten der FFG für die eigenen Werkstattstandorte in Hamburg spezielle Dacharbeitsplätze für Busse entwickelt, die den hohen Ansprüchen an Sicherheit und Ergonomie gerecht werden. Damit ist das Hamburger Unternehmen zum Vorreiter in diesem Produktbereich avanciert.

Bei der FFG werden schon heute die Busse von morgen instandgesetzt. Hier werden aber auch Mobilitätskonzepte getestet und Verbesserungen direkt an die Fahrzeughersteller weitergegeben. Das langfristige Ziel, die reine Elektromobilität, hat die FFG immer im Blick: Laufend passt sich das Unternehmen dem Fortschritt an – mithilfe umfassender Schulungen und der Auf- und Umrüstung des Equipments vor Ort.

Seit 2015 ist das Produktportfolio der FFG um Dacharbeitsplätze für Schienenfahrzeuge erweitert.